Header

Jahresbericht 2017

Die neue Trainingszeit hat sich letztendlich bewährt. 

Yvonne Nann hat unsere Gruppe leider aus beruflichen Gründen verlassen. Wir danken Dir für die vielen Inputs und Deine Inspiration. Wir verbrachten einen wunderbaren Grill-Sommerabend bei ihr zu Hause am Thunersee. 

Die Verbundenheit mit den Frauen aus Kiesen lässt sich nicht mehr wegdenken. Auch im 2017 waren sie ein paar Mal zu Gast und wir hatten volles Haus.

Diesen Sommer sind wir zu einem Freundschaftsspiel in Courtepin eingeladen worden. Auch nicht gerade um die Ecke. Danke an alle, welche mitgekommen sind. Wie konnte man da über sich herauswachsen. Es war eine Freude zu sehen, dass die lästigen Übungen doch manchmal nützlich sein konnten J 

Highlight, Sportfest Köniz im Juni. Unser Netzball Team konnte eine komplette Mannschaft stellen. Erwartungen? Hatten wir nicht. Vielleicht gerade deswegen gelang uns ein sportlicher Exploit. Wirklich sehr, sehr knapp verpassten wir das Podest und wurden sensationell Vierte. Das war super Klasse. 

Turnier Schmitten im November. Wieder mit sieben Personen konnte das Team anreisen. Motiviert nach dem tollen Ergebnis in Köniz war man doch über den zweitletzten Platz leise enttäuscht. Hier muss angefügt werden, dass in Schmitten nur gegen Mixed Teams gespielt wurde. Als reines Damen Team ist es oft schwierig, dem entgegen zu halten. 

Vorausblickend wissen wir folgendes:

Wir sind immer noch zu wenig Leute im Training. Oft kann ein 4:4 nicht ausgelebt werden bei neun Aktivmitglieder. Wir versuchen mit Flyern (merci Manuela) und Aufrufen in verschiedenen Medien, neue Mitglieder anzusprechen. Merci, Ihr bemüht Euch alle sehr. 

Rücktritt von Fränzi Berger als Co Leitung. Allen ehemaligen und jetzigen Mitgliedern herzlichen Dank für Eure jahrelange Unterstützung. Wir hatten oft zu kämpfen, aber es gibt uns immer noch. Ihr werdet mir, neben der sportlichen Betätigung, sehr fehlen. Der neuen Leitung alles Gute sowie viu Gfreuts im 2018. 

Fänzi